10.02.2020, von M. Mauermann

Bereitschaft des THW HAAN bei Sturmtief Sabine

Getreu dem Motto gemeinsam sind wir stark, wurde aufgrund der angekündigten Wetterlage und dem damit zu erwartenden höherem Einsatzaufkommen der THW Ortsverband Haan am Sonntag ab 17:30 Uhr mit 27 Ehrenamtlichen Einsatzkräften besetzt und der LUK (Leitung und Koordinierungsstab) des Ortsverbandes mit zwei Einsatzkräften hochgefahren und besetzt. Weitere 10 Einsatzkräfte hätten zusätzlich noch hinzu alarmiert werden können. Hierdurch hätte eine schnelle Unterstützung der Kameraden der Feuerwehren im Kreis Mettmann bei möglichen Einsatzspitzen durch Entsendung von drei Gruppen realisiert werden können, um diese partnerschaftlich zu unterstützen.

Der glücklicherweise glimpfliche Verlauf des Sturmes im Kreisgebiet machte ein Tätigwerden jedoch nicht erforderlich, wodurch die freiwillige Bereitschaft gegen Mitternacht aufgelöst werden konnte und es somit bei einem Kameradschaftsabend geblieben ist.

An dieser Stelle gilt unserer besonderer Dank den Partnerinnen und Partnern unserer ehrenamtlichen Einsatzkräfte, welche erneut Verständnis für dieses außergewöhnliche Hobby aufbringen mussten. Ebenfalls möchten wir uns bei unserer Verpflegungscrew bedanken, welche über den gesamten Verlauf der Bereitschaft für Verpflegung gesorgt hat.

 

Text: Matthias Mauermann (Zugführer THW Haan)


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.