Haan, 16.04.2016

BLAUE JUGEND IN HAAN-GRUITEN: THW-Jugend nimmt zweiten Anlauf zur „Stadtrallye“

Nachdem die Flüchtlingswelle des vergangenen Herbstes den ursprünglichen Termin „hinweggespült“ hatte, treffen sich Jugendgruppen des Technischen Hilfswerkes und befreundeter Hilfsorganisationen nun am Samstag, den 30. April 2016, in Haan-Gruiten zu einem Jugend-Event für Kopf und Körper, der „Stadtrallye 2016“.

THW OV Haan

Bei dem Leistungsvergleich auf einem dreieinhalb Kilometer langen Parcours durch den Haaner Ortsteil Gruiten lösen die Jugendlichen nicht nur praktische Aufgaben, bei denen sie sowohl ihre fachspezifischen Kenntnisse anwenden als auch Geschicklichkeit und Teamgeist beweisen können; zudem wird ihr Theorie-Wissen getestet. Zwischen den Praxisstationen beantworten sie im Rahmen einer „Schnitzeljagd“ Fragen u.a. zu geschichtlichen und naturkundlichen Aspekten des Veranstaltungsortes; der Schwerpunkt liegt dabei auf dem historischen Lehrpfad durch Gruiten-Dorf, dem „historischen Dorf an der Düssel“.

Zweck dieser Stadtrallye ist es nicht allein, die Jugendlichen auf den Erwerb von Leistungsabzeichen in der THW-Jugend vorzubereiten; sie ist auch Ausdruck der Wertschätzung, den die Jugendarbeit im Technischen Hilfswerk genießt: Jugendgruppen stellen schließlich den Nachwuchs für die Einsatzkräfte der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk. Jugend-Events wie die Stadtrallye sind daher für die Motivation der Jugendlichen und ihre Bindung an das THW besonders wertvoll. Darüber hinaus streben die Veranstalter mit der Einladung anderer Hilfsorganisationen an, einander kennen zu lernen, miteinander vertrauter zu werden und untereinander Wissen auszutauschen.

Zur Teilnahme an diesem Jugend-Event aufgefordert sind die Jugendgruppen der THW-Ortsverbände Düsseldorf, Duisburg, Hilden, Heiligenhaus, Mülheim an der Ruhr, Ratingen, Solingen und Velbert; ihnen sowie Haan als Gastgeber gemein ist die Zugehörigkeit zur Bezirksjugend im Geschäftsführerbereich Düsseldorf der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk. Darüber hinaus sind auch die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Haan und das Jugendrotkreuz Haan eingeladen worden. Nach den aktuellen Stand der Anmeldungen rechnen die Veranstalter bei der Stadtrallye 2016 mit ca. 50 Jugendlichen, Jugendbetreuern, unterstützenden Eltern und Helferinnen und Helfern aus dem Haaner THW-Ortsverband.

Ausgerichtet wird der Wettbewerb vom Sieger der letzten Stadtrallye 2010 in Mülheim an der Ruhr, der THW-Jugend des Ortsverbandes Haan. Dabei wird sie von der Bezirksjugend des Geschäftsführerbereiches Düsseldorf unterstützt.

Am Ablauf des Jugend-Events hat sich nichts geändert: Ausgangs- und Zielpunkt ist die Unterkunft des THW-Ortsverbandes Haan in der Leichtmetallstraße 6 in Haan-Gruiten. Der Rundkurs führt von der Leichtmetallstraße über den Neandertalweg, die Thunbuschstraße, die Bahnstraße und die Prälat-Marschall-Straße links und rechts der Pastor-Vömel-Straße durch das historische Gruiten-Dorf, trifft über den Heinhauser Weg bei „Am Quall“ auf den Dorfanger und führt über Heinhausen sowie die Sinterstraße wieder zurück zur Leichtmetallstraße. (Dabei wird die eine Hälfte der Teilnehmer den Parcours im Uhrzeigersinn, die andere Hälfte den Rundkurs entgegen dem Uhrzeigersinn absolvieren.) Theorie-Wissen wird am S-Bahnhof Haan-Gruiten (Thunbuschstraße) geprüft. Das praktische Know-How wird am Gerätehaus der Löschgruppe Gruiten der Freiwilligen Feuerwehr Haan (Bahnstraße 62), in der Freien Waldorf-Schule Haan-Gruiten (Prälat-Marschall-Straße 34), auf dem Dorf-Anger in Gruiten-Dorf (Am Quall), auf der Brücke Sinterstraße / Ecke Heinhausen, auf dem Sportplatz des TSV Gruiten 1884 e.V. (Am Sportplatz 6, Zugang über die Sinterstraße) und an der Düsselberger Straße / Ecke Sinterstraße unter Beweis zu stellen sein.

Der Jugend-Event beginnt gegen 9.00 Uhr mit der Begrüßung der Teilnehmer, Betreuer und Helfer in der Unterkunft des THW-Ortsverbandes (Leichtmetallstraße 6, 42781 Haan). Gestartet wird die Stadtrallye um 10.00 Uhr mit dem Martinshorn. Nach Abschluss des Wettstreits in der Mittagszeit werden die Beteiligten verpflegt, die Ergebnisse der theoretischen sowie praktischen Aufgaben ausgewertet und die siegreichen Teams ausgezeichnet.


  • THW OV Haan

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.